KRIPPEN VON HELGA KIENESBERGER

Der Bau und das Ausstellen von Krippen in der Weihnachtszeit hat  im Inneren Salzkammergut eine besondere Tradition. Praktisch jede Kirche und etliche Privatbesitzer haben vom Hl . Abend bis zum 2. Februar (Maria Lichtmess) verschiedene Krippen aufgebaut. In erster Linie sind es Landschaftskrippen mit Bezug auf das Salzkammergut. Auch die orientalischen Formen sind beliebt und fallweise findet man bei uns auch Kastenkrippen. Der Aufbau der größeren Krippen mit dem meist handgeschnitzten Figuren beginnt dabei schon oftmals im November und hat damit jedes Jahr ein anderes Aussehen. Gerade die Landschaftskrippen werden schon seit Jahrhunderten in den Familien weitervererbt und gepflegt. Die drei Weisen (Hl. 3 Könige) werden erst am 6. Januar dazugestellt.

In Bad Ischl ist vor allem die mechanisch  bewegliche "Kalskrippe" berühmt geworden und aktuell im Stadtmuseum von Bad Ischl zu besichtigen. Bei den traditionellen "Kripperlroas" gehört diese wirklich sehenswerte Krippe zu den Pflichtprogrammen. Darüber hinaus gibt es private Krippen in den umliegenden Ortschaften wie Lauffen, Perneck, Rettenbach,  Langwies und vor allem in Ebensee.

Im Naturmuseum Ebensee werden jährlich gleich mehrere und besonders schöne Landschaftskrippen ausgestellt. Auch in Bad Goisern gibt es einen Krippenbauverein, welcher unter anderen im Jahre 2017 die Krippe für die Kirche von St. Agatha angefertigt hat.

Im Zentrum von Bad Ischl gibt es leider nur mehr wenige Krippenaussteller. Nun hat die Bad Ischlerin Helga Kienesberger ihre Leidenschaft zum Krippenbau entdeckt und im letzten Jahr und heuer nach einen Kripperlbaukurs in Altmünster (Krippenverein Salzkammergut) mehrere Krippen gebaut. Diese wurden bereits mehrfach öffentlich ausgestellt.

*  *  *  *  *  *  *  *  *


AMTSHAUSKRIPPE

 

Das  Amtshaus, ein ehemaliges Verwaltungsgebäude der Saline, befindet sich in Hallstatt, Lahn 1 und wurde 1750/51  erbaut. Es steht derzeit leer.

Die Krippe wurde anlässlich eines Geburtstages angefertigt, weil der Jubilar in diesem Haus geboren wurde.

 

Basisdaten: Länge/Breite/Höhe:  100/80/80 cm,

LED-Beleuchtung. Erbaut 2016.                                   

 

*  *  *  *  *  *  *  *  *


HEIMHAUSKRIPPE

 

Das Originalhaus ("Schneiderhaus") wurde 1760 in Neumarkt-Kallham erbaut und zwischenzeitlich abgerissen.

 

 

 

Basisdaten: Länge/Breite/Höhe:  100/70/65 cm,

LED-Beleuchtung. Erbaut 2016.      

*  *  *  *  *  *  *  *  *


ALPENLÄNDISCHE KRIPPE

 

Diese Krippe mit Mühle ist ein Phantasieprodukt und soll das Leben  im 19. Jahrhundert darstellen. Im Hintergrund sieht man das Dachsteingebirge.

 

 

Basisdaten: Länge/Breite/Höhe: 90/65/40 cm,

LED-Beleuchtung. Erbaut 2017.        

*  *  *  *  *  *  *  *  *


 ORIENTALISCHE KRIPPE

 

Sehr beliebt und in verschiedenen Ausführungen  sind die orientalischen Krippen. Man sieht sich auch öfters in den Kirchen.

 

 

Basisdaten: Länge/Breite/Höhe:  90/60/45 cm,

LED-Beleuchtung: Erbaut 2017.      

*  *  *  *  *  *  *  *  *


KASTENKRIPPE

 

Besonders beliebt in den privaten Haushalten sind die Kastenkrippen.

Im Hintergrund dieser Salzkammergut-Winterkastenkrippe sieht man den Johannesberg mit Kirche in Traunkirchen und dahinter den Traunstein.

 

Basisdaten: Länge/Breite/Höhe:  75/60/45 cm,

variable LED-Beleuchtung. Erbaut 2017.      

*  *  *  *  *  *  *  *  *


HAUSKRIPPE

 

Das Originalhaus befindet sich in Peggau, Bundesland Steiermark. Diese alte Villa wurde im 19. Jahrhundert erbaut.

 

 

Basisdaten: Länge /Breite/Höhe:  100/60/40 cm,

variable LED-Beleuchtung. Erbaut 2018.    

 

 


 

+  +  +  +  +  +  +  +  +

www.norbertleutner.at